Luna, der Mond

Hund Luna soll sich, wie all unsere Rettungshunde, bei der Suche frei bewegen und der Witterung nachgehen. Dennoch ist ein gewisses Grundgehorsam unerlässlich. Nicht selten begegnen wir unterschiedlichsten Gefahrensituationen. Hier ist es für uns, aber auch für unsere Hunde wichtig, in jedem Moment abrrufbar zu sein. Daher üben wir auch in regelmäßigen Abständen das Gehorsam allein aber auch in der Gruppe!

Sei ein Macher!

Die Rettungshundestaffel ist ein Verein, der rein aus freiwilligen Helfern besteht. Jedes Mitglied hat sich aus reiner Überzeugung für diese Tätigkeit entschieden. Nur vom Zuschauen und darüber reden, ändert sich nichts. Daher sind wir voller Tatendrang und stecken unsere Energie in das Suchen, Finden und Retten von vermissten und hilflosen Personen. Bist du auch ein Macher und willst nicht nur vom Spielfeldrand zusehen, dann lern uns bei einer unserer nächsten Interessentenveranstaltungen kennen!

Wer hat’s erfunden?

Gerne würden wir uns die Rettungshundearbeit in Gänze zuschreiben. Doch müssen wir eingestehen, dass es die Schweizer waren, die die Ausbildung und den Einsatz von Rettungshunden in der heutigen Form erstmals praktizierten. Unsere Hedi ist hierauf, aufgrund Ihrer Schweizer Wurzeln, natürlich besonderst stolz! Eine weitere besondere Verbindung zur Schweiz hat unsere Staffel zudem, durch unsere, mittlerweile seit über 11 Jahren bestehende, gute Freundschaft mit unserer Partnerstaffel Redog aus Solothurn.

Der Zauberer

Auch hochrangige Zauberer finden sich in unseren Reihen. Rettungshund Merlin sucht zusammen mit seiner Hundeführerin Saskia neben dem Gleis 9 3/4 nach Hogwarts, auch vermisste Personen. Ob ihm seine Zauberkräfte hierbei behilflich sind, bleibt wohl sein Geheimnis.
Willst du mehr über Merlin und seine geheimen Zaubereien kennen lernen, dann triff uns bei einem unserer nächsten Öffentlichkeitsauftritte. Am 04. Mai feiern wir unser großes Jubiläum am Kiliansplatz in Heilbronn! Wir freuen uns darauf uns dort mit dir auszutauschen! 😉

No-Bell-Preis

Es soll Menschen geben, die einen Hundegebell als störend empfinden. Doch wissen diese Menschen auch, dass ein Bellen leben retten kann? Die meisten unserer Hunde zeigen den Fund einer Person durch lautes, beständiges Bellen an. Dies machen sie so lange, bis es der Hundeführer zur vermissten Person geschafft hat.

Hat auch dein Hund eine Vorliebe fürs Bellen? Dann meld dich bei uns! Wir wissen etwas damit anzufangen 😉