Chronik der RHS Unterland e.V.

Chronik der RHS Unterland e.V.


2019
Stadt Heilbronn stellt im Betriebsamt eine Halle für die Einsatzfahrzeuge zur Verfügung.

2018
RHS Unterland sucht verzweifelt eine Unterstellmöglichkeit für die Einsatzfahrzeuge.
Fa.Schneider-Bau unterstützt bei den Pflasterarbeiten durch Einrichtung einer AZUBI-Baustelle.
Steigerung der Einsatzzahlen auf 27 in 2018.

2017
Einweihung des neuen Unterkunftsgebäudes mit einem Fest- und Dankeschönabend sowie einem Tag der offenen Tür.

2016
Die Staffel ist das gesamte Jahr über mit Eigenleistungen am Neubau des Vereinsheims beschäftigt.

2015
Neubau eines Unterkunftsgebäudes inkl. Schulungsraum und Sanitäranlagen
RHS Unterland richtet die Landesübung Baden-Württemberg aus.
Brigitte Kölzig wird durch Herr Innenminister R. Gall die Staufermedaille des Landes-Baden-Württemberg verliehen.

2014
Ernennung von Brigitte Kölzig zur Ehrenvorsitzenden.
Stromanschluss für unser Trainingsgelände erstellt.
Jubiläumsfeier 40 Jahre Rettungshundestaffel Unterland.

2013
Erstes Treffen mit der Redog aus Solothurn, (Partnerstadt von Heilbronn)
Teilnahme an der Landesübung, ausgerichtet von der BRH Rettungshundestaffel Mittlerer Neckar.

2012
RHS Unterland nimmt stellvertretend für alle Rettungshundestaffel am 60. Geburtstag des Landes Baden-Württemberg beim Tag der offenen Tür in Stuttgart teil.
Einsatzzahlen weiterhin bei ca. 20 Einsätzen pro Jahr

2011
RHS Unterland erhält Katastrophenschutzfahrzeug des Landes BW.
Erhalt des Paulchen Awards, Tierhilfepreis.
Teilnahme an der Landesübung in Ulm.

2010
Offizielle Einweihung des neu gestalteten Trümmerplatzes.
Großübung des Auslandskaders BRH in Zusammenarbeit mit der ISAR in Heilbronn.

2009
Umbau des Trümmerplatzes mit Unterstützung der Fa. SER – Anpassung an gestiegene Anforderungen.

2008
Ausbildungs- und Einsatzvideo für die Öffentlichkeitsarbeit erstellt.

2007
Neues Einsatzfahrzeug (Ersatzbeschaffung) in Dienst gestellt.

2002
RHS Unterland e.V. richtet den Festakt (Bürgerhaus Böckingen) und Aktionstag (Theresienwiese) des 25- jährigen Jubiläums des Dachverbandes BRH aus.
Steigerung der Einsatzzahlen auf 22 Einsätze.

2000
Zunehmende Steigerung der Einsatzzahlen bis 15 Einsätze im Jahr 2000.

1999
Jubiläumsfeier 25 Jahre BRH Rettungshundestaffel Unterland e.V. mit Festakt im Haus des Handwerks und Aktionstag auf der Theresienwiese Heilbronn.
Beschaffung unseres ersten eigenen Einsatzfahrzeuges.

1998
Integration des Alarmplan Baden-Württemberg als verbindliche Einsatzvorgabe.

1986
Anerkennung unserer Staffel im friedensmäßigen Katastrophenschutz des Landes BW.

1984
10-jähriges Bestehen der Rettungshundestaffel Unterland.
Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Herrn Gerhard Lang.

1981
Gründung des Bundesverbandes für das Rettungshundewesen (BRH) – RHS Unterland wird Mitglied.

1980
Erster Auslandseinsatz nach schwerem Erdbeben in Lioni/Italien.

1977
Bau einer Unterstehhütte als Wetterschutz.

1975
November, offizielle Übungsplatzeinweihung am Schweinsberg durch Ausrichtung der 1. Rettungshundeprüfung.

1974
Gründungsversammlung der Rettungshundestaffel Unterland als die 1. privatrechtliche Rettungshundestaffel Deutschlands. Vorsitzender Herr Gerhard Lang.

 

> Sonderseite 40 Jahre BRH