Ausbildung
Die Ausbildung über verschiedene Ausbildungsstufen
des Hundeführers und die seines Hundes zu einem
einsatzfähigen Team dauert in der Regel 2-3 Jahre.

Sie beschränkt sich aber nicht nur auf die Flächen- 
bzw. Trümmersuche als Einzelner oder im Team.
Regelmäßige Besuche von Erste Hilfe Kursen, um die 
Erstversorgung verletzter Opfer zu gewährleisten,
Schulungen beim THW in den Bereichen Trümmerkunde
und Bergung der Verletzten etc. sowie Funkübungen 
zusammen mit der Berufsfeuerwehr, sind 
selbstverständlich.

Alles in allem eine sehr aufwendige Arbeit, die den 
Hundeführern einiges an Zeit abverlangt. 

Sind mein Hund und ich für diese Tätigkeit geeignet ?

Hier im Groben einige Punkte die erfüllt werden sollten :

Hundeführer
Hund

1. Arbeitswille

2. Teamgeist

3. Die Möglichkeit an 2 Tagen der Woche regelmäßig zu trainieren. Zur Zeit am Samstag Nachmittag und Dienstag Abend

4.Verlässlichkeit

5.Flexibilität am Arbeitsplatz (Freistellung vom Arbeitgeber zu den Einsätzen)

1. Sozialisiert und nervenstark

2. Ausgeprägter Beute- bzw.Fresstrieb

3. Freundlich zu Mensch und Tier

4. Ausdauernd

5. Mittelgroße Rassen möglichst jung, am besten ab Welpenalter

Falls Sie sich immer noch von unserer Arbeit angesprochen fühlen, vereinbaren Sie

gerne einen Termin mit unserer Ausbilderin Susanne Konrad

Tel.: 07134 15507

Wir sind auch dankbar für Helfer die uns ohne Hund bei den Übungen unterstützen.